Einzelbild 480

Bilderbogennummer: 101

Bilderbogennummer 101
Einzelbildnummer 480
Beschreibung Exlibris von Hilprand Brandenburg von Biberach. Es zeigt einen Engel in langem Gewand, der mit ausgebreiteten Flügeln etwas nach links gewendet steht und einen unten abgerundeten Wappenschild in Händen hält, auf dem das Wappen der Biberacher Patrizierfamilie Brandenburg wiedergegeben ist: ein weisser Stier mit Nasenring und aufgerichtetem Schwanz auf blauem Grund.
Entstehungszeit Circa 1480
Farbe Schwarzweiss
Epoche Spätmittelalter
Disziplin Grafik
Technik Handkolorierter Holzschnitt
Aufbewahrungsort Herzog August-Bibliothek, Wolfenbüttel, Deutschland
Geografischer Ursprung Biberach, Deutschland
Weitere Informationen Das Exlibris gilt als das älteste gedruckte Bücherzeichen überhaupt. Es ist das Donatoren-Exlibris des Biberacher Patriziers und Priesters Hilprand Brandenburg (1442-1514), der dieses Geschenkzeichen in seine der Reichskartause Buxheim bei Memmingen gestifteten Bücher einklebte und sich dadurch als ihr Eigentümer auswies.
Stichworte Buch Deutsche Kunst Grafik Mittelalter Tiere

Zugehöriger Bilderbogen

Bildbogennummer: 101

Responsive image

Einzelbilder des Bilderbogens